Passwort vergessen?

Benutzername und Passwort:
Benutzen Sie die gleichen Zugangsdaten wie bei der Anmeldung im Intranet des ASB.

Stunden- und Vertretungsplan

Anna-Siemsen-Berufskolleg
Hermannstraße 9
D-32051 Herford

Fon 05221 132900
Fax 05221 132949

Fachschule für Sozialpädagogik Erzieherin/ Erzieher (FHR)

Zertifiziert nach AZAV

"Hast du Lust und genügend Energie, mit kleinen, aber starken Persönlichkeiten über Süßigkeiten, Barbiepuppen oder Matschspiele in Verhandlung zu treten ... oder möchtest du es lernen?“

Hast du Interesse daran, Menschen bei ihrer individuellen Entwicklung verantwortungsvoll zu unterstützen? 
Dann bist du bei uns richtig!

Wir bilden dich als Erzieher/in für die folgenden sozialpädagogischen Arbeitsfelder aus:

  • Tageseinrichtungen für Kinder (Kindertagesstätten)
  • Einrichtungen der Erziehungshilfe (Heime)
  • Offene Ganztags(grund)schulen

Gleichzeitig bieten wir dir die Möglichkeit die Fachhochschulreife zu erwerben, so dass dir nach der Ausbildung die Option eines Fachhochschulstudiums offen steht.

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Aufnahmevoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für die FSP ab Schuljahr 2020/21 

  • Abschluss: Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen (Fachhochschulreife)
  • Abschluss: Kinderpfleger*in oder Sozialhelfer*in
  • Allgemeine Hochschulreife + 6 Wochen Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung (z.B. Kita)
  • Vollständige Fachhochschulreife + 6 Wochen Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung (z.B. Kita)
  • Fachoberschulreife + abgeschlossene Berufsausbildung + 6 Wochen Praktikum in einer für den Bildungsgang geeigneten Einrichtung (z.B. Kita)
Organisation der Ausbildung

Die Ausbildung umfasst drei Jahre: zwei vollzeitschulische Ausbildungsjahre mit Praktika und das fachpraktische Jahr (Berufspraktikum) mit schulischer Begleitung. Das zweite Jahr schließt ab mit dem Fachschulexamen und ggf. der Fachhochschulreife.

Das Berufspraktikum beendet die Ausbildung mit dem Fachgespräch und der Berufsbezeichnung: Staatlich anerkannte(r) Erzieherin/Erzieher.

Praktikum

1. Ausbildungsjahr

  • 8-wöchiges Praktikum in der Erziehungshilfe (Heim)

2. Ausbildungsjahr

  • 8-wöchiges Spezialisierungspraktikum (individuelle Schwerpunktsetzung in einem Arbeitsfeld)

Die Praktika werden schulisch betreut und anschließend in Kompakttagen ausgewertet.

Fächer und Lernbereiche

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch
  • Englisch
  • Gesellschaftslehre
  • Biologie
  • Mathematik 

Berufsbezogene Lernbereiche

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren
Abschlüsse und Zusatzqualifikationen

Abschluss:

„Staatlich anerkannte(r) Erzieherin / Erzieher“.

Der Abschluss ist im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 6 zugeordnet.

Zusatzqualifikationen durch Kooperationen:

  • Jugendamt Herford: Zertifikat über Sprachförderung eine Kindes
  • Heilpädagogisches Kinderheim Grünau: Zertifikat über Deeskalationstraining
  • Landessportbund: Zertifikat Bewegungserziehung
Kosten und finanzielle Förderung

Kosten entstehen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Schulbücher und Fahrtkosten (ggf. zur Schule und zu den Praktikumsstellen). Weitere Kosten fallen für Praktikumsauswertungsfahrten an. Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen ist eine BaföG-Förderung möglich. Das zuständige BaföG-Amt Ihres Wohnortes kann Ihnen dazu Auskunft geben.

 


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Standort:
Hermannstraße 9
32051 Herford